Fördergeber

Die Idee für ein Intergeneratives Zentrum in Dülmen ist im Jahr 2011 entstanden. Seitdem haben die katholische Kirchengemeinde St. Viktor, die Stadt Dülmen und die Familienbildungsstätte sie
gemeinsam weiterentwickelt und umgesetzt.
Ermöglicht wurde das Großprojekt, das nicht nur das Gebäude, sondern auch das umliegende Quartier umfasst, u.a. durch Städtebaufördermittel des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. Das einsA gehörte zu den Leuchtturmprojekten des Strukturförderprogramms Regionale 2016 ZukunftsLAND. Auch das Bistum Münster hat durch seine finanzielle Unterstützung einen erheblichen Beitrag zur Realisierung des einsA geleistet.

Kurse suchen & finden

Um die Suchergebnisse zu optimieren wählen Sie bitte die gewünschten Optionen aus:

einsA-Magazin

Ausgabe 2, Februar 2021
Download

Wir sind für Sie da

einsA - ein Haus für Alle
Bült 1A · 48249 Dülmen
Tel.: 02594/97995-100
info(at)einsa-duelmen.de


Unsere Sprechzeiten​:
​​​​​​Das einsA bleibt für den Publikumsverkehr geschlossen.
Die Katholische öffentliche Bücherei bleibt geschlossen.
Die städtischen Beratungsangebote finden nicht statt.
Das Familienzentrum St. Anna ist geöffnet.

Die Familienbildungsstätte, MuM und das Pfarrbüro St. Viktor sind nach telefonischer Absprache zu den üblichen Zeiten erreichbar:

Bis zum 31. Januar 2021 sind wir telefonisch zu erreichen:

  • Infopoint: 97995 100
  • Pfarrbüro:  97995 200
  • Familienbildungsstätte: 97995 300
  • Kita St. Anna: 97995 500

 

 

 

Bistro


Das Bistro hat zur Zeit noch nicht geöffnet.

Wir freuen uns aber, Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen.

Vorabanfragen für Catering bei Veranstaltungen ab sofort
unter einsa(at)kolping-ms.de

Basisakteure

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.