Cäcilia Scholten verlässt das einsA und übernimmt neue Aufgaben

Cäcilia Scholten

Geschäftsleitungsstelle wird neu ausgeschrieben


Cäcilia Scholten beendet zum 30. September ihre Tätigkeit als Geschäftsleitung des einsA. Das Bistum Münster betraut sie mit der Aufgabe der Entwicklung eines Projektes in ihrem Wohnort Haltern am See.

Im Jahr 2017 hatte Cäcilia Scholten im Auftrag des Bistums und beider Projektpartner   damit begonnen, mit der Unterstützung vieler Akteure das Intergenerative Zentrum konzeptionell aufzubauen. „Nach der Eröffnung des einsA im vergangenen Jahr ist dieser Entwicklungsschritt zwischenzeitlich abgeschlossen“, erklärt Pfarrdechant Markus Trautmann von der katholischen Kirchengemeinde St. Viktor. „Cäcilia Scholten hat sich in den vergangenen gut vier Jahren mit größtem Engagement und viel Beharrlichkeit dem Aufbau von Strukturen und Abläufen im einsA gewidmet und somit den Grundstein für die weitere Arbeit des Hauses gelegt. Ich danke ihr für ihren Einsatz für dieses außergewöhnliche und durchaus herausfordernde Projekt.“

„Frau Scholten hat sich mit viel Herzblut und voller Kraft dafür eingesetzt, die Vision vom ‚Haus für Alle‘ Wirklichkeit werden zu lassen. Insbesondere wegen der vielschichtigen Struktur des Hauses und der noch immer andauernden Einschränkungen durch die Corona-Pandemie war dies keine leichte Aufgabe“, betont Bürgermeister Carsten Hövekamp. „Ich danke Frau Scholten für ihre Arbeit in Dülmen und wünsche ihr für ihren weiteren Weg alles Gute und viel Erfolg.“

Der Abschied vom einsA falle ihr nicht leicht, doch nun sei für sie der richtige Zeitpunkt gekommen, sich neuen beruflichen Perspektiven zu widmen, sagt Cäcilia Scholten. „Ich gehe mit Dankbarkeit aus meiner Aufgabe, gestärkt durch die vielen Akteure, die sich in den Gremien und Veranstaltungen am Aufbau und an der Umsetzung des einsA beteiligt haben. Gestalten Sie diese Idee weiter! Dafür wünsche ich allen Beteiligten von Herzen gutes Gelingen.“

Die Stelle der einsA-Geschäftsleitung wird durch die Kirchengemeinde St. Viktor als Trägerin des einsA zeitnah ausgeschrieben werden. Auch die Stadt Dülmen als Projektpartnerin wird am Auswahlverfahren beteiligt sein. Bis zur Nachbesetzung wird sich der Verwaltungsreferent der Pfarrei St.Viktor, Christoph Fehmer (Telefon:02594 97995-121 E-Mail: fehmer-c(at)bistum-muenster.de) um organisatorische Abläufe im Haus kümmern. Pastoralreferent Christian Rensing (Telefon: 02594 97995-221, E-Mail: rensing-ch(at)bistum-muenster.de) begleitet die inhaltliche Arbeit in den unterschiedlichen Gremien und steht auch als Ansprechpartner für interessierte Akteure und die Freiwilligenarbeit zur Verfügung.

 

Kurse suchen & finden

Um die Suchergebnisse zu optimieren wählen Sie bitte die gewünschten Optionen aus:

einsA-Magazin

Ausgabe 4, Oktober 2021
Download

Wir sind für Sie da

einsA - ein Haus für Alle
Bült 1A · 48249 Dülmen
Tel.: 02594/97995-100
info(at)einsa-duelmen.de


Unsere Öffnungszeiten​:

Montag-Freitag: 7:00-20:00 Uhr,
am Wochenende nach Bedarf und Buchung.


Servicezeiten des Infopoints:

9:00-13:00 Uhr und 16:00-20:00 Uhr.
In den übrigen Zeiten stehen Freiwillige als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Wir sind telefonisch zu erreichen:

  • Infopoint: 97995 100
  • Pfarrbüro:  97995 200
  • Familienbildungsstätte: 97995 300
  • Kita St. Anna: 97995 500

Bistro


Das Bistro hat zur Zeit noch nicht geöffnet.

Wir freuen uns aber, Sie bald bei uns begrüßen zu dürfen.

Vorabanfragen für Catering bei Veranstaltungen ab sofort
unter einsa(at)kolping-ms.de

Basisakteure

X

Wir verwenden Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.